Bedingte Formatierung

Bedingte Formatierung

Sie möchten, dass eine Zelle oder ein Zellbereich abhängig vom eingetragenen Wert automatisch eine bestimmte Formatierung annimmt. So soll beispielsweise eine Zelle mit einem Wert von weniger als 20 keine Formatierung erhalten, bei einem Wert von 20 – 40 soll der Hintergrund grün sein, bei einem Wert von 40 – 60 gelb und bei einem Wert von mehr als 60 schließlich rot. Über die bedingte Formatierung besteht die Möglichkeit, einige Zellformatierungen von Bedingungen abhängig zu machen.

In Excel 2000 bis 2003 erreichen Sie über den Menüpunkt „Format, Bedingte Formatierung“ ein Dialogfenster, in dem Sie diese Bedingungen sowie die daraus resultierenden Formatierungen festlegen können. Ab Excel 2007 finden Sie diese Funktion in der Gruppe „Formatvorlagen“ im Register „Start“. Hier haben Sie die Möglichkeit für den zuvor markierten Zellbereich Bedingungen einzugeben.

Für den Fall, dass eine Bedingung zutrifft, kann für jede einzelne Bedingung ein vom aktuellen Stand abweichendes Format bestimmt werden. Dabei können Schriftstile, Rahmen–, sowie Musterformate ausgewählt werden. Zählt man die aktuell ausgewählte Formatierung hinzu, bleiben bei Excel 2000 bis 2003 somit vier verschiedene Möglichkeiten an Bedingungen geknüpfte Formate zu vergeben. Ab Excel 2007 ist die Anzahl der Kriterien prinzipiell nicht mehr begrenzt.

Bedingte Formatierung