Webdesign

Webdesign

WebdesignIch betreibe die Stöberbox seit der Jahrtausendwende und beschäftige mich seitdem mit der Gestaltung und technischen Umsetzung von Inhalten im Internet. Nach ersten Gehversuchen mit so genannten „WYSIWYG”–Editoren, wie zu Anfang Frontpage oder dem inzwischen als Freeware erhältlichen Microsoft Expression Web, habe ich lange Zeit alle Seiten von Hand in reinen Texteditoren wie beispielsweise Notepad++ geschrieben. Das hatte den Vorteil, dass ich ganz grundsätzlich keine bereits bestehenden Vorlagen verwendet habe. Je nach Komplexität der Website erstellte ich mir eigene Designs, die ich dann als eigene Vorlage verwendete. Ich arbeitete dabei prinzipiell nach den Regeln, die das W3C–Konsortium für XHTML 1.0 Strict und CSS erlassen hat.

 

Anfang 2016 habe ich dann WordPress entdeckt. Schon beim ersten Ausprobieren war ich von der enormen Bandbreite von WordPress begeistert. Alles, was der Customizer nicht hergibt, kann zusätzlich über den Einsatz eines eigenen, komplexen CSS realisiert werden. Die tausende kostenlosen Vorlagen – „Themes“ genannt – können auf diese Weise derart individualisiert werden, dass ein- und dieselbe Vorlage immer wieder neu und höchst unterschiedlich und individuell gestaltet werden kann. Im Laufe der Zeit hat mich die Leidenschaft zur Gestaltung von Internetseiten noch einmal und völlig neu gepackt.

Auch die Grafikbearbeitung wurde durch die Gestaltung von Websites im Laufe der Jahre zu einem Steckenpferd von mir. Alle grafischen Elemente der Stöberbox und der in den Referenzen gezeigten Websites habe ich inklusive aller verwendeter Fotos allesamt selbst erstellt und gestaltet. Im Laufe der Jahre kamen viele Projekte zusammen, von denen ich einige seit langem betreue. Die meisten davon habe ich mittlerweile auf WordPress umgestellt. Von kleinen Präsenzen mit einem Dutzend Seiten bis hin zum Monster der Grundschule Kuhstraße, mit über 400 Seiten und Beiträgen, weit mehr als 11.000 Bildern und über 60 Videos ist alles vertreten.

In all den Jahren ist viel passiert. Amüsieren Sie sich über das Archiv der Stöberbox aus der Jahrtausendwende oder sehen Sie sich meine aktuellen Referenzen an. In der Rubrik WordPress habe ich einige Tipps für Neueinsteger in WordPress aber sicher ist auch für Fortgeschrittene etwas dabei.