Automatische Umwandlung in Hyperlinks verhindern

Automatische Umwandlung in Hyperlinks verhindern

Word erkennt automatisch Internet– und Email–Adressen und wandelt sie in Hyperlinks um. Diese erscheinen in blauer Schrift und sind unterstrichen. Wenn nun darauf geklickt wird, wird versucht, die entsprechende Internetseite aufzurufen oder es öffnet sich das Email–Programm. Diese automatisierte Funktion ist manchmal störend.

Wollen Sie, dass Ihr Text nicht zu einem Hyperlink wird, so können Sie dies bei einem einzelnen Hyperlink unmittelbar nach der Umwandlung mit der Tastenkombination Strg & z rückgängig machen. Um eine automatische Umwandlung komplett zu verhindern, müssen Sie folgende Änderung vornehmen:

  • Öffnen Sie in Word 2000 bis 2003 das Menü „Format, Autoformat, Optionen“.
  • Ab Word 2007 finden Sie die Autoformatoptionen im Menü Datei bzw. im Systemmenü unter den Word–Optionen in der Kategorie „Dokumentprüfung; AutoKorrektur–Optionen“.
  • Wechseln Sie in das Register „Autoformat während der Eingabe“ und deaktivieren die Option „Internet und Netzwerkangaben durch Hyperlinks“.
    Hyperlinks deaktivieren
  • Klicken Sie dann auf OK und auf Abbrechen bzw. Schließen.