Autokorrektur für persönliche Abkürzungen nutzen

Autokorrektur für persönliche Abkürzungen nutzen

Sie benutzen häufig bestimmte Floskeln in Ihren Dokumenten und würden gerne Abkürzungen verwenden, die diese Floskeln automatisch ausschreiben. Diese Funktion ist in Word bereits integriert. Geben Sie beispielsweise „mfg“ in Word 2003 ein, macht Word nach Betätigen der Leer– oder Eingabetaste daraus automatisch „Mit freundlichen Grüßen“. Ab Word 2007 funktioniert das Ersetzen von „sgdh“ gegen „Sehr geehrte Damen und Herren“. Dies können Sie sich auch individuell zunutze machen.

Öffnen Sie die Autokorrektur:

  • Bei Word 97/2000 über das Menü „Extras, Autokorrektur“.
  • Bei Word XP/2002/2003 über „Extras, Autokorrektur– Optionen“.
  • Ab Word 2007 aufwärts in den Word–Optionen im Systemmenü bzw. dem Register „Datei“, im Abschnitt „Dokumentprüfung“ die Schaltfläche „AutoKorrektur–Optionen…“.

Hier können Sie in das Eingabefeld „Ersetzen:“ die von Ihnen gewünschte Abkürzung eintragen – beispielsweise „ewe“. In der Eingabezeile „Durch:“ erfassen Sie nun den von Ihnen gewünschten Text, der bei Eingabe dieser Abkürzung erscheinen soll – in unserem Beispiel „Es war einmal…“. Achten Sie dabei darauf, als Abkürzung kein existierendes Wort zu verwenden, da sonst jedes Mal bei Benutzung dieses Wortes Ihr Text erscheinen würde.

Obacht!
Vermeintlich „lustige“ Zeitgenossen machen sich einen Spaß daraus, an einem gemeinsam benutzten PC, etwa im Büro, den Namen eines Kollegen von der Autokorrektur gegen einen beliebigen anderen Text ersetzen zu lassen. Sollten Sie Opfer eines solchen Streichs werden, wissen Sie sich nun zu helfen. Sie können mit der Autokorrektur aber auch hochgradig komplexe Ersetzungen vornehmen.

Dazu ein Beispiel:

  • Erfassen Sie einen Briefkopf. Fügen Sie ruhig auch waagerechte Linien oder Grafiken ein.
  • Haben Sie Ihren Briefkopf komplett erstellt, markieren Sie über die Tastenkombination linke Alt–Taste & a das gesamte Dokument.
  • Wichtig! Markieren Sie nicht mit der Maus, da sonst unter Umständen Grafiken nicht mit markiert werden.
  • Rufen Sie nun die Autokorrektur auf. Sie werden feststellen, dass sich in der Eingabezeile „Durch:“ bereits Ihr markierter Dokumenteninhalt befindet.
  • Nun brauchen Sie lediglich noch eine prägnante Abkürzung in die Eingabezeile „Ersetzen:“ schreiben (z.B. bk für Briefkopf) und mit „OK“ zu bestätigen.

Jetzt können Sie mit der Eingabe von wenigen Zeichen, nämlich Ihrer erfassten Abkürzung, Ihren kompletten Briefkopf zu Papier bringen.

Autokorrektur