Tabellen transponieren

Tabellen transponieren

Sie entwerfen eine umfangreiche Tabelle. Im Verlaufe Ihrer Arbeit stellen Sie fest, dass Sie besser Spalten und Zeilen andersherum angelegt hätten. Die Tabelle ist sehr breit und nur ganz kurz.

Markieren Sie den kompletten Datenbereich Ihrer Tabelle und wählen Sie aus dem Kontextmenü der rechten Maustaste den Befehl „Kopieren“. Nun wechseln Sie auf ein leeres Tabellenblatt und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl „Inhalte einfügen“ (…ab Excel 2007 zweimal „Inhalte einfügen“). Im darauffolgenden Dialog aktivieren Sie die Option „Transponieren“ und klicken erst dann auf „OK“. Nun werden die Daten wieder eingefügt, allerdings sind jetzt Spalten und Zeilen vertauscht und die Tabelle ist lesbarer.

Zellen transponieren

Hinweis:
Sollten nun in den Zellen nur Rauten (####) als Wert auftauchen, sind lediglich die Spalten zu schmal. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Alles markieren“ oben links am Schnittpunkt von Zeilen– und Spaltenköpfen (Quadrat ganz oben ganz links), so dass das komplette Tabellenblatt markiert ist und klicken doppelt auf eine beliebige Spaltengrenze (z.B. zwischen A und B). Nun erhalten alle Spalten die optimale Breite.